Lebenslauf – Curriculum Vitae

 

Gudrun-Lange-gudlifeIch bin Gudrun Lange - 1957 ins Licht dieser Welt geholt bekam ich die Vornamen:

Gudrun – die geheimnisvolle Kämpferin, die das Geheimnis der Götter kennt, die Bärenstarke.
· Nordisch/Schwedisch = gud – Gott, run – Schrift
· Nibelungensagengestalt

Manja - Russischer Vorname = gleichbedeutend Marie, Maria

Lina - die Empfindliche, Feinfühlige, Tüchtige, Wärterin
· Nordisch/Irisch = die Strahlende, Licht

Und meines Vaters Siegfried´s (nordisch = Sieg durch Frieden, Nibelungensagengestalt) Nachnamen “Jahn”
Jahn - nordische Ableitung von Johannes

 

  • Mein westliches Sternzeichen: Fische
  • Mein indianisches Sternzeichen: Wolf
  • Mein indisches Sternzeichen: Kumdha
  • Mein chinesisches Sternzeichen: Hahn
  • Mein chinesisches Element: Feuer
  • Mein Keltischer Baum: Schwarzerle

 

Schon als Kleinkind merkte ich, dass ich anders bin als meine Mutter “Ingeborg” (nordisch/schwedisch = ing – nordische Schutzgöttin des Kultstammes Ingwäonen, nordisch/isländisch = borg- Burg, verbergen, schützen, Hüterin) mich sehen wollte und zu dem Sie mich erziehen wollte, was zu lebenslanger Spannung zwischen uns führte.

Meinen eigenständigen Weg beschritt ich mit einer Berufsausbildung zur Zahntechnikerin.

Mit der Gründung eines Sanitär-, Heizungs- und Spenglereibetriebes meines ersten Lebensabschnittsgefährten wechselte ich in die Position der Geschäftsführung, die ich, durch persönliche Wegänderungen in weiteren Berufsanstellungen beibehielt.

Mit meinem zweiten Lebensabschnittsgefährten kam es zur Gründung einer Handelsvertretung die ich wenige Jahre später komplett übernommen habe und somit in meine eigene berufliche Selbständigkeit wechselte.

In dieser Zeit, mehr und mehr meiner inneren wissenden Überlegenheit und meinen verborgenen Fähigkeiten bewusst werdend, begann im Ausland die Reise zu mir selbst.

Zurück gründete und eröffnete ich eine weitere Firma mit Verkauf von weltweit handwerklich hergestellten Unikaten aus kleinen Frauen- und Familienprojekten.

Nebenbei, meinem Hobby, dem Reisen folgend, erlebte ich in den Tibetischen Hochtälern und abgelegendsten indischen Himalaya-Bergregionen sehr persönliche spirituelle, mit altem wiederentdeckten Wissen und Weisheit stärkende Momente.

Das persönliche Zusammentreffen mit dem Dalai Lama, eine Reise auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostella und Fatima sowie außergewöhnliche Begegnungen mit Schamanen quer durch die Mongolei waren weitere spirituelle Entwicklungsmomente. In kurzen Abständen folgten Seminare und Workshops u.a. bei Herzlehrer – Thomas Young, Seelenplan – Robert Schwartz, Daoismus – Carsten Dohnke, Schamane Galsan Tschinag, Geometriemandalas – Cornelia Preuss, Gesprächs- und Coachingsrunden bei Elmar Egold, eine Feng Shui Basisausbildung und Farbkurs nach Dr. Jes.T.Y.Lim und meine wachsende Fühligkeit veränderte mein tägliches Leben. Alles was mein Auge sieht kommuniziert auf der unterstützenden Alphaebene mit mir und ich werde oftmals zu bestimmten Orten, Menschen oder Tieren gerufen.

2013 machte ich die Ausbildung zur Lebens-Energie-Therapeutin bei der Heilerin Barbara Zaugg (geb. Jachim).

Seit 2014 bestärkt mich die Reise zu mir selbst, mich mehr und mehr von meinen materiellen Gütern, meinem bisherigen Leben zu lösen und über die Achtsamkeit weiter zu einem lichtvollen erfüllten Leben zu mir selbst zu kommen um mit meinen Fähigkeiten und Weisheiten auch Ihnen helfen zu können.

Zusätzliche Workshops über Pendel- und Tensoranwendungen, sowie Tierkommunikation nach Penelope Smith bereichern mein Wissen.